Mit sparsamen Haushaltsgeräten den Energieverbrauch senken

Mit sparsamen Haushaltsgeräten den Energieverbrauch senken

Das Thema Energieeffizienz wird derzeit in Österreich heiß diskutiert. Die Regierung setzt sich für die Verabschiedung eines Energieeffizienzgesetzes ein, jedoch ziehen längst nicht alle an diesem Strang. Für Sie als Verbraucher ist das Gesetz ohnehin nicht von Bedeutung. Als umweltbewusster Bürger können Sie schließlich auch ohne ein solches Gesetz einiges tun, um Ihren Energieverbrauch zu senken – zum Beispiel mit dem Kauf sparsamerer Haushaltsgeräte!

Warum es sich lohnt, Energie zu sparen

Während sich die Großen zanken, können Sie als Privatperson sofort damit starten, künftig weniger Energie zu verbrauchen. Somit unterstützen Sie nicht nur ein gesamtgesellschaftliches Ziel, sondern können gleichzeitig zeigen, dass Ihnen Umwelt- und Klimaschutz am Herzen liegen. Einen netten Nebeneffekt gibt es auch noch: Wer seinen Energieverbrauch senkt, kann sich am Ende des Monats über eine niedrigere Stromrechnung freuen. Um dies zu erreichen, sind verschiedene Maßnahmen denkbar, die jeder von uns mühelos umsetzen kann. Zu ihnen gehört etwa der Austausch von alten Glühbirnen gegen moderne LED-Lampen oder aber auch das komplette Abschalten von Geräten, die auch noch im Standby-Betrieb Energie verbrauchen. Jene Maßnahmen fallen jedoch eher in den Bereich “Kleinvieh macht auch Mist”, schließlich zeigen sich die Einsparungen hier erst in der Gesamtsumme.

Es geht jedoch auch wesentlich deutlicher. Gehen Sie doch einmal in Ihre Küche bzw. vielleicht auch in Ihr Badezimmer und nehmen Sie größere Haushaltsgeräte wie Kühlschrank, Waschmaschine und Wäschetrockner genau unter die Lupe: Wie alt sind diese Geräte überhaupt? Können Sie den Verbrauch dieser Geräte abschätzen?

Warum es sich lohnt, effizientere Geräte anzuschaffen

Höchstwahrscheinlich wird es sich bei den genannten Haushaltsgeräten um Modelle handeln, die bereits einige Jahre alt sind. Sie werden nun vielleicht denken, dass dies sicherlich nicht ausschlaggebend wäre. Ist es aber! In puncto Energieeffizienz hat sich nämlich gerade bei den Haushaltsgeräten in den letzten Jahren einiges getan!
Vergleichen Sie einfach einmal auf quelle.at den Energieverbrauch Ihres alten Trockners mit dem eines vergleichbaren Gerätes aus einer neuen Serie. Hierbei werden Sie sicherlich feststellen, dass ein moderner Trockner der besten Klasse (derzeit A+) wesentlich weniger Strom frisst als ihr jetziges Modell. Gleiches gilt auch für andere Geräte vom Kühlschrank über den Geschirrspüler bis hin zur Waschmaschine. Bei letzteren Haushaltsgeräten reichen die Energieeffizienzklassen im Übrigen sogar bis A+++! Ein Austausch der Geräte rentiert sich schnell, zumal Sie Ihre gebrauchten Geräte oftmals noch für ein wenig Geld verkaufen können.

Bild: © Digital Vision/Thinkstock

0 Kommentare zu “Mit sparsamen Haushaltsgeräten den Energieverbrauch senken”

  1. [...] Grund der eingesparten Energie spart man auch CO2 ein. Damit kann man auch im Haushalt sparen [...]

    Partner

    Photovoltaik-Topliste
    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
    Add to Technorati Favorites http://www.wikio.de
waking the dead movie