Thermodynamik

Thermodynamik wird auch als Wärmelehre bzw. Energielehre bezeichnet . Mit ihrer Hilfe können Energie bzw. Wärmebedarf definiert bzw. bestimmt werden . Ja nach Wissensgebiet wird Thermodynamik anders verstanden . Während im Maschinenbau vor allem die technische Thermodynamik interressiert, ist es in der Physik die statische Thermodynamik.

Alle Energieumwandlungen unterliegen den Grundsätzen der Thermodynamik .

Erster Hauptsatz der Thermodynamik :

“Bei allen Vorgängen in einem abgeschlossenen System, bei denen Energie transportiert oder
umgewandelt wird, bleibt die Summe aller Energien konstant.”
oder auch
“Energie kann weder erzeugt noch vernichtet, sondern nur in andere Energiearten umgewandelt werden.”

Zweiter Hauptsatz der Thermodynamik:

“Wärme kann nie “von selbst” von einem kälteren zu einem wärmeren Körper übergehen”.
oder auch
“Thermische Energie ist nicht in beliebigem Maße in andere Energiearten umwandelbar”

Größen und Einheiten der Thermodynamik :

  • Druck
  • Volumen, Dichte
  • Temperatur
  • Innere Energie
  • Wärme
  • Volumsänderungsarbeit
  • Verschiebearbeit
  • Technische Arbeit
  • Enthalpie
  • Gaskonstante
  • Entropie
  • Exergie
  • Anergie

Foto – ©Pauline – www.pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

    Partner

    Photovoltaik-Topliste
    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
    Add to Technorati Favorites http://www.wikio.de
waking the dead movie