Biomasse

Biomasse ist ein ziemlich Dehnbarer Begriff. Da sowohl das Holz aus dem Wald als auche die Ausscheidungen von Tieren als Biomasse geführt werden . Die gleiche Bezeichnung gilt auch für Stroh oder Gülle oder für Teile der Abfallwirtschaft (Abwasser, Öle und Fette)

Die Einteilung der Biomasse erfolgt unter

  • Feste Biomasse :
    Unter feste Biomasse fallen Teile aus der Forstwirtschaft und Landwirtschaft wie zum Beispiel Stroh , Forstholz, Schilfe.  Außerdem verwertungen aus der Tierwirtschaft (Mist) . Die Abfallwirtschaft trägt auch noch einen Teil zur festen Biomasse bei . Darunter fallen Abfälle vom Haushalt, Industrie und abfälle aus der Wirtschaft .
  • Flüssige Biomasse :
    Darunter fallen wiederum Abfälle aus dre Viewirtschaft wie die Jauche (auch als Gülle bezeichnet) . Weiters Abfälle aus der Wasser, sowie Abfallwirtschaft . Darunter fallen etwaige Abwasser , aber auch Öle und Fette

Hier beschreiben wir den Umwandlungsprozess von dem Primärenergieträger zum Nutzenergieträger :

  1. Nutzpflanze (siehe oben)
  2. Ernten bzw. Sammeln
  3. Als 3. Schritt wird die Nutzpflanze aufbereitet . Zum Beispiel durch Pressen oder Trocknen
  4. Nun erfolgt der Transport durch zum Beispiel durch Traktoren , Lkw’s oder andere Förderwege
  5. Anschließende erfolgt die Lagerung in Tanks oder auf Lagerflächen
  6. Durch etwaige Verfahren wird nun diese Primärenergieträger in Nutzenergieträger umgewandelt.

Die Energieumwanldung vom Primärenergieträger (Biomasse) zur Nutzenergie (Wärme bzw. Strom) erfolgt folgendermaßen .

  1. Biomasse
  2. Anschließende Verbrennung oder Vergaßung des Ausgangsproduktes
  3. Dampfkraft bzw. Gasturbinen und dergleichen erzeugen nun Wärmeenergie bzw. Elektrische Energie

Foto – ©Dirk Schmidt – www.pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

    Partner

    Photovoltaik-Topliste
    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
    Add to Technorati Favorites http://www.wikio.de
waking the dead movie