Machen Sie mit beim Waldchampion 2011

Wien (OTS) – Erstmals findet im Biosphärenpark Wienerwald der
Wettbewerb Waldchampion statt. Kommen Sie am 19. Juni mit Ihrem Team
in die Kartause Mauerbach (NÖ) und stellen Sie Geschicklichkeit,
Kreativität und Wissen zum Thema Wald unter Beweis. Während des
Wettbewerbs können die BesucherInnen das umfangreiche
Unterhaltungsangebot für Groß und Klein rund um die Kartause nutzen.

Die Ausstellung im Innenhof der Kartause vermittelt Wissenswertes
über die Waldforschung, die Aufgaben der Bundesforste und den
Biosphärenpark Wienerwald. Mit dabei ist das Bundesdenkmalamt mit
seiner diesjährigen Sonderschau „Zeitfenster“.

Wald – Wir alle leben davon

Anlässlich des Internationalen Jahres des Waldes soll mit dem
Waldchampion 2011 das Bewusstsein für die vielfältigen Funktionen der
Wälder geschaffen werden. Von der Holznutzung bis zum Klimaschutz
spannt sich ein weiter Bogen. Die Veranstaltung wird vom
Waldforschungszentrum BFW gemeinsam mit den Österreichischen
Bundesforsten und dem Biosphärenpark Wienerwald Management
organisiert. Kooperationspartner sind das Bundesdenkmalamt, das
Forstamt der Stadt Wien, die Gemeinde Mauerbach und die Pfadfinder
Niederösterreich.

Der Wettbewerb – Spielerisch über den Wald lernen

Highlight der Veranstaltung ist die Kür des Waldchampions 2011.
Teams, bestehend aus fünf bis sieben Personen, können an diesem
Wettbewerb teilnehmen. Gefragt sind Geschicklichkeit, Kreativität und
Wissen zum Thema Wald. Bei diesem Outdoor-Event absolvieren die Teams
zwölf Stationen. Für das Auflösen der einzelnen Aufgaben erhalten die
Teams Punkte. Jenes mit den meisten Punkten ist der Waldchampion
2011.

Das Familienprogramm – Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein

Für alle BesucherInnen und mitgereisten Familien und Fans der
Teams gibt es von 9 bis 19 Uhr ein umfangreiches
Unterhaltungsprogramm. Basteln mit Naturmaterialien, Malen mit
Erdfarben, Samenzapfen-Weitwerfen und vieles steht dabei kostenlos
auf dem Programm. Alle, die mehr über die heimische Fauna und Flora
des Waldes erfahren möchten, können an den Waldführungen mit
ausgebildeten Naturführern und Experten teilnehmen.
Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl in einem Festzelt
gesorgt. Zusätzlich können regionale Produkte von Produzenten aus dem
Wienerwald erstanden werden.

Die Kartause Mauerbach erleben

Der historische Innenhof der Kartause Mauerbach bietet ein
einzigartiges Ambiente: Handwerker werden live Restaurierungsarbeiten
durchführen. Die diesjährige Sonderschau des Bundesdenkmalamtes rückt
ein zu wenig beachtetes, jedoch umso bedeutenderes Detail des
Baudenkmals ins rechte Licht: DAS FENSTER mit Ein-, Aus- und
Durchblicken.

Über den Biosphärenpark Wienerwald

Der Wienerwald wurde 2005 mit dem UNESCO Prädikat Biosphärenpark
ausgezeichnet und ist europaweit der einzige Biosphärenpark am Rande
einer Millionenstadt. Er umfasst eine Fläche von 1.050 km2 in 51
Niederösterreichischen Gemeinden und sieben Wiener Gemeindebezirken.
Rund 750.000 Menschen sind in dieser lebenswerten Region zu Hause.

Der Biosphärenpark Wienerwald versteht sich als Lebensregion in
der Mensch und Natur gleichermaßen ihren Platz finden und voneinander
profitieren. Typisch für den Wienerwald ist seine große
landschaftliche Vielfalt. Durch schonende land- und
forstwirtschaftliche Nutzung sind viele wertvolle Lebensräume wie
Wiesen, Weingärten, Wälder und Äcker entstanden. Der Wienerwald ist
zudem das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Mitteleuropas mit
über 20 verschiedenen Waldtypen.

Drei Zonen – Entwicklungszone, Pflegezone und Kernzone – bilden
die Grundlage für nachhaltiges Wirtschaften, Erholen und Schützen.
Der Biosphärenpark Wienerwald stellt sich den Herausforderungen des
21. Jahrhunderts wie z. B. Klimawandel, Landentwicklung oder
Sicherung der Biodiversität. Im Wege der Partizipation werden
zukunftsweisende Projekte mit Partnern umgesetzt. Lokale Produkte und
Initiativen sind Grundlage für eine nachhaltige Regionalentwicklung.

Anmeldung unter: www.waldchampion.at

Eine Anmeldung ist bis 19. Juni 2011, 11 Uhr, möglich. Nach 11 Uhr
werden keine neuen Teams mehr auf den Waldparcours gelassen.

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

Schreibe einen Kommentar

    Partner

    Photovoltaik-Topliste
    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
    Add to Technorati Favorites http://www.wikio.de