Mechanische Energiespeicher

Eines der ältesten Arten überhaupt , um Energie zu speichern !
Energie kann auf verschieden Arten mechanisch gespeichert werden . Schon in der Antike benutzten Töpfermeister diese Art der Energiespeicherung !

Mechanische Energiespeicherung ist eine jener Energiespeicherarten , die es schon seit vielen Tausenden Jahren gibt !

Von Prinzip her ist es ganz einfach . Man stelle sich einen Töpfermeister vor, der seine Töpferscheibe (Durch bewegung seines Fußes , welcher über einen Riemen die Scheibe antreibt. ) in Bewegung bringt . Die Töpferscheibe beginnt sich zu drehen . Die Energie , also die Arbeit die der Fuß verrichtet, wird in der scheibe gespeichert . Hört der Töpfer mit seiner Fußbewegung auf, dreht sich die Scheibe noch weiter, bis sie die gespeicherte Energie verliert (Reibungsverluste, etc . ) .
Diese Art der Energiespeicherung ähnelt dem Prinzip des Schwungradspeicher !

Neben dem Schnwungradspeicher gibt es aber noch weiter Arten Energie mechanisch zu speichern .

  • Schwungradspeicher :
    Funktioniert ähnlich dem Prinzip unsere Töpferbeispiels. Die Bremsenergie eines Autos kann zum Beispiel in Schwungradspeichern gespeichert werden und beim Anfahren wieder benutzt werden
  • Druckluftspeicher :
    Hier unterscheidet man zwischen Unterirdische Lufdruckspeicher und Druckluftspeicher die in der Industrie eingesetzt werden . Sogennante Windkessel
  • Pumpspeicher Kraftwerke :
    Ein Wasserspeicher (z.B.: Stausee) wird befüllt (Wasser wird hinein gepumpt von z.B. einem andren Stausee). Bei Bedarf wird Wasser des Stausees durch Turbinen abgebaut und die gespeicherte Energie in Strom umgewandelt

Foto – ©tutto62 – www.pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

    Partner

    Photovoltaik-Topliste
    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
    Add to Technorati Favorites http://www.wikio.de
waking the dead movie