Bio Technologie aus Tull

Bio Technologie aus Tulln wird zum Exportschlager. Das Unternehmen “Bio-Ferm” beliefert Kolumbianische Rosenhersteller mit ihrem Biologisch Abbaubaren Pflanzenschutzmittel ! Dies schützt nicht nur die Umwelt , sondern auch die Kolumbianischen Arbeiter.   

Ausgangslage:

Kolumbiens Rosen müssen sehr strikte Auflagen erfüllen , da 98% derer in den Export gehen . Die Hersteller benutzen fast ausschließlich chemische Pflanzenschutzmittel. 7200 Ha, von insgesamt 8000 Ha Anbaufläche in Kolumbien befinden sich in Glashäusern . Da die meisten Arbeiten (Rosen schneiden und bukketieren) von Hand erledigt werden müssen , kamen die Arbeiter ständig mit den chemischen Mitteln in Kontakt
Abhilfe aus Tulln:
Durch die Hilfe des Tullner Unternehmens bio-ferm und deren Produkt Botector , ändert sich dieser Umstand nun . Das Unternehmen produziert ein biologisches Pflanzenschutzmittel . Dies schützt die Umwelt und auch die Arbeiter in den Glashäusern . Dabei macht sich das Öko Pflanzenschutzmittel die Kraft eines Pilzes zur Verfügung , der auch natürlich auf Rosen vorkommt .
Die Vorteile :

  • Kostengünstig
  • Umweltschonend
  • Menschenschonend (Sowohl Anwender als auch Kunden)
  • Tierschonend
  • Biologisches Schuzmittel

Innovation :

Nicht umsonst hat das spinn off Unternehmen der der Boku Wien den Innovationspreis für seine Verdienste im biologischen Pflanzenschatz verliehen bekommen . Eine würdige Ehrung wie wir finden ! Weiterhin viel Erfolg und neue Innovative Ideen für den Schutz der Flora und Fauna

Hinterlasse eine Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.