Traumhaus selbst bauen oder doch kaufen ?

Der Hausbau – Eine schwere Entscheidung

Wenn man die Frau oder den Mann fürs Leben gefunden hat dann denkt man nur allzugerne daran im nächsten Schritt ein Haus zu bauen. Nun stellt sich für viele Jungfamilien oder Partner die Frage ob man ein neues Haus bauen sollte oder ob man z.b. einen Ausbau bei den Eltern oder Großeltern in Erwägung zieht. Beide will gut überlegt sein , denn beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.

Gefestigte Beziehung zu den Eltern/Großeltern

Bei einem Ausbau sollte man vor allem eine gute Beziehung zu den Menschen haben mit denen man die Liegenschaft teilt. Dabei sollten beide Partner ein gleich gutes Verhältnis vorweisen können. Nur allzuschnell können unausgesprochene Dinge oder kleine Streitigkeiten zu einem großen Problem werden. Die Gefahr dabei ist, dass man nicht nur seinen Partner verlieren kann, sondern sich auch mit den Menschen bei denen man den Ausbau vornimmt in Haare bekommt.

Besitzverhältnisse im Vorhinein klären

Auch die Besitzverhältnisse sollten bei einem Ausbau zuvor geklärt werden. Das betrifft in weiterer Folge nicht nur die Erbfrage sondern auch die Beziehung zu den Erben. Ein Ausbau sollte also gut abgesprochen sein mit allen die Involviert sind bzw. involviert sein könnten. “Falls diese Besitzverhältnisse nicht geklärt sind kann es ganz schnell zu einem bösen Erwachen kommen und das investierte Geld wäre in einem Neubau besser angelegt gewesen” sagt uns Frau Andrea, welche bei der Hypo Bank als Kreditvermittlerin tätig ist.

Versteigerungshaus

Eine gute Alternative zu einem Ausbau ist der Kauf einer Liegenschaft die zur Zwangsversteigerung ausgeschrieben ist. Hier kann man oft ein Schnäppchen finden. Es empfiehlt sich vor der Versteigerung ein schriftliches Angebot zu stellen. Das schreckt schon ein paar andere Schnäppchenjäger ab und durchlichtet so die Konkurrenz. Die meisten Versteigerungshäuser werden zum halben Preis des Schätzwertes angeschrieben . Man kann also wirklich günstig zu einem schönen Haus kommen. Allerdings braucht man für diese Variante sehr viel Geduld und auch ein wenig Fingerspitzengefühl. Nicht selten entpuppt sich das vermeintliche Schnäppchen als Geldfresser.

Traumhaus selber bauen ?

Wenn man eine genaue Vorstellung von seinem Traumhaus hat, und auch über das nötige Kleingeld verfügt, sollte man sich sein Traumhaus bauen lassen. So kann man genau das umsetzen was man sich von einem Haus erwartet. Eine große Garage für den Tesla S inklusve. Dies ist auf jeden Fall die teuerste Variante, da man am Ende immer mehr zahlt als man zu Beginn kalkuliert. Ein Puffer von 20% macht hier durchaus Sinn.

Kredit oder Bar?

Generell ist dies immer eine Frage des Vermögens – Allerdings kann man die jetzige Situation nutzen. Die Zinsen sind sehr niedrig und ein Kredit kommt einem vergleichsweise günstig (Abhängig von der Bank und vom vorhandenen Eigenkapital). Falls man sich für einen Kredit entscheiden sollte , ist es von Vorteil wenn man einen Eigenkapital Anteil von 20 – 30% vorweisen kann. Prinzipiell ist es sinnvoll mehrere Kreditanbieter zu vergleichen. Dabei kann man Angebote sowohl bei Online Anbietern (z.B. ein Kredit der ING DiBa) als auch bei klassische Banken (Hausbank oder Bankberater des Vertrauens) einholen. Ein Vergleich lohnt sich. Sollte man jedoch über die notwendigen Barreserven verfügen , dann ist die Barzahlung einer Kreditfinanzierung natürlich vorzuziehen.

Kommentare sind geschlossen.

    Partner

    Photovoltaik-Topliste
    Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de
    Add to Technorati Favorites http://www.wikio.de
waking the dead movie